Image Alt
Yoga Affairs Studio Mannheim

Quadratestadt das Mannheim Online Magazin

Yoga Affairs Studio Mannheim

“Come as you are”: Yoga für jedermann und jedefrau

Als Yogalehrerin Katharina Mehring zum x-ten Mal an der leerstehenden Immobilie am Rande der Mannheimer Quadrate vorbeigeht, fasst sie einen Entschluss: Einfach mal anschauen. Gesagt, getan. Schon beim Betreten des ersten Raums ist Katharina überwältigt von der markanten Decke, den hohen Fenstern und der Lichtdurchflutung. Insgeheim weiß sie bereits in diesem Moment, dass sie soeben ihr zukünftiges Yogastudio betreten hat. Noch am gleichen Tag hat sie einen Termin im Mannheimer Gründerinnenzentrum gig7, um sich dort die nötige Unterstützung für den Schritt in die Selbstständigkeit zu holen. Es gibt zwar noch einen weiteren Besichtigungstermin, der jedoch keine drei Minuten dauert. Von diesem Zeitpunkt an widmet Katharina jede freie Minute der Eröffnung ihres eigenen Yoga Studios, bis das Yoga Affairs Studio diesen Januar endlich seine Türen öffnet.

Anfang Januar 2020 wird der langgehegte Traum dann schließlich Realität. Obwohl das Yoga Affairs pünktlich eröffnet, läuft nicht immer alles glatt:

“Das Studio zu eröffnen war ein bisschen wie ein Kind kriegen. Du kannst viel darüber lesen und dich vorbereiten, doch im Endeffekt kommt alles anders – positiv wie negativ.”

Begonnen hat die Reise zum eigenen Studio jedoch schon vor vielen Jahren. Yoga begleitet Katharina schon ihr gesamtes Leben. Bereits in der Kindheit werden ihr erste Elemente des Buddhismus vermittelt. Während ihrer Zeit beim Theater werden einzelne Yogaübungen genutzt, um sie und andere Schauspieler körperlich fit zu halten. Begeistert entschließt sich Katharina kurzerhand dazu, selbst eine Ausbildung zur Yoga Trainerin zu machen. Etwas über ein Jahr später ist es dann soweit: Die erste eigene Stunde im Proberaum des Theaters. Katharina erinnert sich so, als wäre es gestern gewesen:

“Plötzlich stand eine Frau mit einer Wolldecke unter dem Arm in der Tür. Eine solche Decke ist für Vinyasa Yoga völlig ungeeignet, aber sie hat es durchgezogen. Mit fortschreitender Zeit wurden es dann immer mehr Teilnehmer.”

Katharinas Leidenschaft und die Begeisterung für den Yogaunterricht bleibt nicht lange unentdeckt. So wird sie in einem Studio in Heidelberg engagiert, kann von nun an dort eigene Kurse geben. Während dieser Zeit sammelt sie nicht nur wertvolle Erfahrung in der Unterrichtspraxis, sondern baut einen guten Draht zu vielen Kursteilnehmern auf. Einige von ihnen sollten später mit ihr nach Mannheim übersiedeln und gehören inzwischen zu den Stammgästen im Yoga Affairs. Am Tag der Eröffnung bringen sie Katharina Geschenke für ihr eigenes Studio, in dem bis fünf Minuten vor dem Empfang der ersten Kursteilnehmer noch am Feinschliff gearbeitet wurde.

“Ich habe mir sagen lassen, dass es bei Galas und Großveranstaltungen nicht anders läuft,”

lacht Katharina.

In wochenlangen und intensiven Bauarbeiten und mit viel Improvisation und einigen Nacht-und-Nebel-Aktionen ist ein wunderschönes Yogastudio entstanden. In dem modernen Studio im Quadrat O7 fühlen sich alle bisherigen Kursbesucher pudelwohl. Schon beim Betreten des sonnendurchfluteten Eingangsraums geht einem das Herz auf. Viele Kerzen und minimalistische, aber moderne Einrichtungselemente verleihen dem Studio eine besondere Atmosphäre. Ausgesprochen wichtig ist es Inhaberin Katharina, dass sich die Menschen im Yoga Affairs frei und wohl fühlen. Deshalb müssen ihre Gäste weder besonders sportlich sein, noch in der angesagtesten Yogakleidung erscheinen. Viel wichtiger sei es, dass die Kursbesucher am Ende der Yogaklasse glücklich nach Hause gehen.

“Viele meiner Kursbesucher arbeiten in Mannheim und kommen nach ihrem Arbeitstag hierher. Durch unsere zentrale Lage und die gute Anbindung zum Hauptbahnhof lassen sich unsere Kurse ideal mit dem beruflichen Alltag in Mannheim verbinden. Zu Hause kommen sie tiefenentspannt an und sind bereit für den nächsten Tag.”

Um ein abwechslungsreiches Programm anzubieten, hat Katharina ihre Freundin Simone ins Boot geholt, die als Yogalehrerin weitere Kurse im Yoga Affairs anbietet. Das besondere bei allen angebotenen Kursen: es gibt keine Unterteilung in Levels, jeder ist überall willkommen. In den “gentle flow” Klassen geht es dabei in der Regel etwas sanfter zu als in einem “power flow” Workout. Katharina legt großen Wert darauf, dass die Kursbesucher stets verschiedene Alternativen haben, eine bestimmte Übung auszuführen. Hierfür stehen Hilfsmittel wie Yogaklötze oder Decken bereit. So kann jede Person die Haltung finden, in der sie sich wohlfühlt. Zusätzlich ermutigt sie alle Gäste, einfach das zu tun, was sich für sie oder ihn gerade gut anfühlt. Im Yoga Affairs soll sich niemand verstellen, ganz getreu dem Motto:

“come as you are.”

Wir haben es uns nicht nehmen lassen, direkt im Anschluss an das Interview mit Katharina, selbst an einer Yogaklasse teilzunehmen. Zu unserer Erleichterung handelte es sich dabei um eine “gentle flow” Vinyasa-Einheit. Zunächst etwas unsicher, was uns erwartet, wurde die Nervosität jedoch schnell von Konzentration auf die Übungen und ja, sogar Entspannung abgelöst. Katharina vermittelt durch ihre ruhige und wohltuende Stimme ein Gefühl der Sicherheit. Mit kleinen Hilfestellungen und wertvollen Tipps sorgt sie dafür, dass man die Übungen so macht, wie sie sich für einen selbst richtig anfühlen. Unterstützt werden die Übungen durch leise Musik, die im Hintergrund laufend für eine angenehme Stimmung sorgen. Nach fordernden 75 Minuten sind wir hellauf begeistert und strahlen über das ganze Gesicht. Unsere Fotografin Sarina spricht bei diesem Phänomen vom sogenannten after yoga glow. Nachhaltig beeindruckt hat, welche ungeahnten Muskelgruppen beim Yoga beansprucht werden. Das war für uns sicher nicht das letzte Mal im Yoga Affairs!

Fotos: Sarina Kullmann (https://www.sarinakullmann.de)

Yoga Affairs Studio Mannheim
O7, 20
D-68161 Mannheim

Webseite
Instagram
Facebook

Den aktuellen Kursplan findet ihr HIER. 

Register

Have an account?