Concrete Coffee Roasters

Quadratestadt

Concrete Coffee Roasters

Aus Liebe zu gutem Kaffee

Mannheim ist seit letztem Sommer um eine weitere Adresse für ausgezeichneten Kaffee und leckere Köstlichkeiten reicher: das Concrete Coffee Roasters. Als Weiterentwicklung der bereits seit 2018 existierenden Kaffeerösterei Pourista eröffnete das Café am Neumarkt in der Neckarstadt-West und hat sich in kürzester Zeit einen hervorragenden Ruf und eine große Stammkundschaft erarbeitet. Grund genug für Quadratestadt, dem Café und der Rösterei einen Besuch abzustatten und uns selbst ein Bild von den Mannheimer Kaffee-Experten zu machen.

„Für uns ist der Jungbusch das kreative Herz Mannheims!“

Während sich zunächst vornehmlich auf den Vertrieb von Kaffee in Büros konzentriert wurde, kam im Sommer 2019 der gastronomische Betrieb im Backyard hinzu. Zum Ende 2019 eröffnete sich dann die Möglichkeit am Neumarkt in der Neckarstadt-West ein „richtiges“ Café zu eröffnen.

„Wir waren sofort begeistert von dem sonnigen Platz, dem Vibe in der Neckarstadt und natürlich von den Räumlichkeiten. Wir sind sehr glücklich und dankbar hier ein tolles „Zuhause“ für Concrete Coffee Roasters gefunden zu haben.“

In klarer Abtrennung zu Pourista und dessen Bürogeschäft stellt Concrete Coffee Roasters nun die Endkundenmarke für Specialty Coffee dar, die auch verschiedene Gastronomen der Regionen mit feinstem Kaffee beliefert. Denn klar ist: hier sind wahre Kaffee-Experten am Werk! Geschäftsführer Sven, Röstmeister Chris und der operativen Röstereileitung Kolja teilen sich die Leitung und können auf ein Team hervorragender Baristas zurückgreifen.

„Wir hatten einen sehr schönen Start im Sommer und konnten einen großen Zulauf auf unserer Sonnenterrasse verzeichnen. Es ging eigentlich von Monat zu Monat – trotz zusätzlicher Corona Beschränkungen – positiv weiter“,

berichtet Sven. Dann kam jedoch der erneute Lockdown im vergangenen November. Bedingt dadurch hat das Mannheimer Café auf einen Fensterverkauf umgestellt, einen Online Shop zum Bohnenverkauf in den Vordergrund gestellt und zusätzlich mit dem Verkauf von Siebträgermaschinen und Zubehör begonnen.

„Dadurch – und vor allem durch unsere tollen Stammkunden – kommen wir verhältnismäßig gut durch den Lockdown. Auch wenn wir es natürlich kaum erwarten können unser Café wieder voller Menschen zu sehen.“

Im Café selbst wird ausschließlich auf den Kaffee der eigenen Rösterei zurückgegriffen. Es soll schließlich nur die beste Qualität in die Tassen gelangen. Neben einer großen Auswahl an Kaffeespezialitäten – von klassischem Espresso oder Cappuccino bis hin zu Cold Brew Tonic oder Frappé – stehen hier stets fachkundige Barista hinter dem Tresen, die euch auch bei der Suche nach der geeigneten Bohne für den heimischen Kaffee mit Rat und Tat zur Seite stehen.

„Unser Ziel ist es, Specialty Coffee Feeling auf Großstadtniveau zu bieten.“

Doch auch wenn sich das Concrete Coffee Roasters insbesondere durch seine herausragende Kaffeequalität auszeichnet, so gibt es dort noch viel mehr Schmackhaftes auf der Karte zu finden. Die saftigen Cinnamon Rolls sind der absolute Verkaufsschlager und beinahe täglich ausverkauft. Im aktuellen Fensterverkauf gibt es unter der Woche Kaffee, Zimtschnecken und Kuchen. Am Wochenende gibt es zusätzlich das normale Frühstücksangebot zum Mitnehmen. Hier steht man dann vor der bekannten Qual der Wahl zwischen French Toast, Tofu Scramble oder verschiedenen Sandwiches.

„Wir sind sehr glücklich innerhalb kürzester Zeit schon eine so treue Stammkundschaft aufgebaut zu haben, sodass unser Fensterverkauf sehr gut angenommen wird.“

In der dazugehörigen Rösterei wird ausschließlich qualitativ hochwertiger Arabica Kaffee aus den besten Anbauregionen der Welt geröstet. Neben gleichbleibend guter Qualität ist es den Kaffee-Experten ebenso wichtig entlang der gesamten Lieferkette für einen Mehrwert zu sorgen.

„Wir versuchen den Großteil unserer Kaffees direkt beim Kaffeebauer zu beziehen und zahlen generell deutlich über Weltmarktpreis. Wir sind hier noch nicht perfekt, arbeiten aber jeden Tag daran besser zu werden.“

Inzwischen gibt es in der Kaffeerösterei aber nicht nur Bohnen zu erwerben. Mit einem eigenen Showroom im Mannheimer Jungbusch möchte das Team der gestiegenen Nachfrage an Siebträgermaschinen für Privathaushalte nachkommen. Hier erhält man neben einer großen Auswahl an Siebträgermaschinen und Kaffeemühlen auch das passende Equipment rund um die Siebträgermaschine. Außerdem wird neben einer ausführlichen Kundenberatung auch ein Werkstattservice angeboten. Wer also Probleme mit seiner Maschine oder Mühle hat, kann diese in der Pourista Rösterei reparieren lassen.

Eine weitere Besonderheit stellt das mobile Coffee Bike dar. Das umgebaute Fahrrad mit Kaffeemaschine, Mühle und sonstigem notwendigen Equipment findet man aktuell jeden Donnerstag von 11 Uhr bis 14 Uhr in der Eastsite in Neuostheim.

„Wir freuen uns jeden Tag daran zu arbeiten Mannheim und die Region mit bestem Kaffee zu versorgen, um langfristig die führende Marke für Specialty Coffee in der Region zu werden.“

Und wir von Quadratestadt können es kaum abwarten, bald mal wieder einen ausgezeichneten Kaffee auf der Concrete Coffee Roasters Terrasse in der Mannheimer Neckarstadt genießen zu können!

Concrete Coffee Roasters

Lutherstraße 25, 68169 Mannheim

Öffnungszeiten (Fensterverkauf):
Täglich 9:00 – 17:00 Uhr

Instagram

Facebook

Webseite

Register

You don't have permission to register