Die etwas andere Fahrradwerkstatt

Quadratestadt das Mannheim Online Magazin

Basement Bikes

Die etwas andere Fahrradwerkstatt

Vor über elf Jahren – damals noch in den Kellerräumlichkeiten des CONTRA’N – gegründet, ist die Basement Bikes Fahrradwerkstatt mittlerweile ein fester Bestandteil des Mannheimer Jungbuschs. In der Werkstatt rund um den großen Innenhof in der Werftstraße werden inzwischen aber nicht nur Fahrräder repariert. Das Basement Bikes Konzept grenzt sich mit einer Do-It-Yourself Werkstatt, regelmäßig stattfindenden Fahrrad Workshops und einem kleinen Café von anderen, herkömmlichen Fahrradläden ab. Grund genug, um dem Team hinter Basement Bikes mal einen Besuch abzustatten.

(Anmerkung der Redaktion: Das Interview fand bereits kurz vor der Corona Krise statt, derzeit sind daher einige der üblichen Angebote, wie die DIY-Werkstatt, das Café und die Workshops leider nicht möglich.)

Das vierköpfige Team, bestehend aus Nico, Arne, Hannes und Manuel, vereint die Leidenschaft, das Herzblut und eine gesunde Portion Idealismus für alle Themen rund um das Fahrrad.

„Das Interesse an Fahrrädern wächst auch seitens der Gesellschaft immer weiter“,

bestätigen sie uns im gemeinsamen Gespräch. Neben gesundheitlichen und sportlichen Aspekten gäbe es in den letzten Jahren einen spürbaren Wandel, da viele Menschen immer öfter das Auto stehen lassen und sich stattdessen für die umweltbewusste Fortbewegung mit dem Fahrrad entscheiden. Ein Trend, der sich auch auf den Straßen Mannheims deutlich bemerkbar macht. Der damit verbundene Druck auf die Infrastruktur wächst, da der Ausbau der Radwege an vielen Stellen noch verbesserungsbedürftig ist.

„Das braucht Mannheim! Unser Ziel ist es, mit Basement Bikes unseren eigenen, kleinen Beitrag zur Nachhaltigkeit zu leisten.“

Auch wenn Basement Bikes viel mehr als ein gewöhnlicher Fahrradladen ist, wird hier selbstverständlich auch ein klassischer Reparatur Service angeboten. Ob platter Reifen, defekte Gangschaltung oder einfach nur die Suche nach dem passenden Ersatzteile: hier wird jedes Fahrrad wieder straßentauglich gemacht.
Jeden Donnerstag kamen (bis zur Corona Krise) die Selbstschrauber zum Zug. Gegen eine kleine Gebühr öffnete an diesem Tag die Do-It-Yourself Werkstatt mit insgesamt vier Montageplätzen. Das Team stand den Schraubern dabei mit dem nötigen Wissen und viel Leidenschaft zum Thema Fahrrad zur Seite. Alle gängigen Ersatzteile sind auf Lager und das nötige Spezialwerkzeug vorhanden.
Eine weitere Besonderheit stellten die regelmäßig stattfindenden Workshops dar, die ebenfalls gerade pausieren müssen. Von einer Einführung für Radeinsteiger bis hin zu spezifischen Themen wie Schaltung oder Bremsen: nach Voranmeldung kann hier jeder Fahrradliebhaber sein Wissen festigen oder erweitern und von dem Know-How des Basement Bikes Team profitieren. Das gesamte Team ist guter Hoffnung, all diese Angebote bald auch wieder in die Tat umsetzen zu dürfen.

Doch auch wer auf der Suche nach einem neuen Rad ist, wird bei Basement Bikes fündig. Getreu dem nachhaltigen Gesamtkonzeptes werden hier in erster Linie generalüberholte Gebrauchträder verkauft. Damit wird das große, brachliegende Potential von verlassenen und liegengebliebenen Fahrrädern durch konsequentes Recycling genutzt, um günstige und gute gebrauchte Räder für jeden Geldbeutel anzubieten.

„Wir wachsen natürlich mit der An- und Nachfrage unserer Kunden.“

So wird auch individuellen Anfragen nach Rädern mit speziellen Komponenten nachgegangen. Ein weiteres Thema, das einen immer größeren Stellenwert erreicht, ist die Beratung zum Thema Ergonomie

„Wie wir, werden auch unsere Kunden älter. Da macht sich ein falscher Sattel, gerade bei längeren Fahrten, gerne auch mal bemerkbar.“

Fahrradsattel oder Lenker werden dabei ganz auf die individuellen Maße des Kunden ausgesucht und angepasst, sodass dem Spaß am Fortbewegungsmittel nichts im Wege steht.

Üblicherweise öffnet zum täglichen Ladenbetrieb jeden Donnerstag, zeitlich zum Betrieb der DIY-Werkstatt, auch das kleine Fahrradcafé. Auch dieses Angebot muss derzeit im Zuge der Corona-Krise ruhen. Im Café lassen sich neben Getränken, Kaffee und Küchen in netter Atmosphäre auch wechselnde Kunstausstellungen begutachten oder Konzerte belauschen.

„Die Räumlichkeiten rund um unseren Hof haben so viel Charme, es wäre schade, wenn diese nicht genutzt werden würden.“

Eines lässt sich abschließend sagen: hier bekommt man nicht nur fachkundige Beratung oder die nötigen Ersatzteile für sein Fahrrad, Basement Bikes lässt sich vielmehr als Treffpunkt für Fahrradliebhaber jeglicher Art verstehen.

Basement Bikes

Werftstraße 29
68159 Mannheim

Webseite
Instagram

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch & Freitag 10 – 13 | Dienstag 10 – 13 & 14 – 18 | Donnerstag 10 – 13 & 16 – 20

Register

Have an account?